General Post Office (GPO)

Gesamtansicht des GPO mit dem Spire in der O'Connell Street.
General Post Office (GPO) in der O'Connell Street

Von Süden kommend liegt das General Post Office (Abkürzung: GPO) auf der linken Seite in mitten der O'Connell Street. Ganz in der Nähe steht auch der Spire. Seit der Erbauung des GPO im Jahr 1818 ist es Hauptsitz der Irischen Post (auf Irisch: An Post). Noch heute können in dem Gebäude alle Postgeschäfte erledigt werden.

Frontansicht des GPO.
General Post Office (GPO)

Das Vordach

Das Herzstück des GPO bildet das von sechs Säulen getragene Vordach. Täglich strömen tausende Menschen hindurch und bemerken oft nicht, wie detailreich die Verzierungen der Fassade sind. Ein Blick nach oben lohnt sich also. Unter dem Dach befinden sich in regelmäßigen Abständen geradlinige Muster und die Vorderseite des Daches besticht mit verschnörkelten Verzierungen. Mittig unter dem Vordach befindet sich eine alte, blaue Uhr. Neben den ebenfalls verspielten Verzierungen zeigt der Bronzerahmen eine Harfe auf der zwölf Uhr Position.

Nahaufnahme der Ecke am linken Vordach des GPO.
Linke Ecke des Vordachs am GPO
Blaue Bronzeuhr an der Fassade des GPO.
Uhr am GPO

Der Postraum

Der öffentlich zugängliche Teil des Postgebäudes erstreckt sich über zwei Räume. In dem kleineren, auf linker Seite, können Pakete abgeholt und verschickt werden. In dem rechten, größeren Raum, sind urige und an eine andere Zeit erinnernde Postschalter noch heute für den Verkauf von Briefmarken geöffnet. Wer also gern eine Postkarte aus Dublin verschicken möchte, sollte die dazu passende Briefmarke auf jeden Fall im GPO kaufen. Einwerfen kann man die Postkarte dann in einen der alten, hölzernen Briefkästen – ein richtig nostalgisches Erlebnis.

Innenansicht des GPO.
Im Innenraum des GPO
Postkarte die in einen alten Holzbriefkasten im GPO eingeworfen wird.
Alter Briefkasten im GPO

Geschichte

Von 1814 - 1818 erbaute Architekt Francis Johnston das GPO. Zuvor hatte er bereits das Nelson Pillar entworfen, das an der Stelle des heutigen Spire stand. Im Jahr 1916 geriet das GPO ins Zentrum des Osteraufstandes (auf Englisch: Easter Rising) und wurde dabei stark zerstört. Patrick Pearse und seine Anhänger hatten sich in dem Gebäude verschanzt und eine Woche lang gegen die Briten und für ein freies Irland gekämpft. Am 24. April 1916 hatte Patrick Pearse vom GPO aus die Republik Irland ausgerufen. Dafür wurden er und seine Anhänger bereits am 03. Mai 1916 im Kilmainham Gaol hingerichtet. Die Post konnte ihre Geschäfte erst 1929 wieder aufnehmen. Noch heute sind die Einschusslöcher der Kämpfe des Osteraufstandes in der Fassade und an den Säulen des GPO zu erkennen.

Bild des zerstörten GPO im Jahr 1916.
Bild des zerstörten GPO im Jahr 1916 (Quelle: Kilmainham Gaol)
Eine Säule des GPO mit Einschusslöchern.
Einschusslöcher vom Easter Rising im Jahr 1916

Die Figuren

Die drei Figuren auf dem Dach des GPO sind vom Bildhauer John Smyth gestaltet worden. Sie zeigen links Hermes, den Götterboten mit einem goldenen Kelch in der linken und einem Hermesstab in der rechten Hand. In der Mitte befindet sich eine Statue namens Hibernia. Hibernia ist der lateinische Name für Irland. Eine Harfe zur linken Seite und ein goldener Speer in der rechten Hand zieren die Statue. Für Ehrlichkeit und Treue soll die Statue auf der rechten Seite stehen. Ein goldener Schlüssel in der rechten Hand und ein Hund zur linken Seite sind die dafür verwendeten Symbole.

Hermes Figur auf dem Dach des GPO.
Hermes Figur auf dem Dach des GPO
Hibernia Skulptur auf dem Dach des GPO.
Hibernia Skulptur auf dem Dach des GPO
Skulptur für Ehrlichkeit und Treue auf dem Dach des GPO.
Skulptur für Ehrlichkeit und Treue auf dem Dach des GPO

Details

Adresse

General Post Office
O’Connell Street Lower
Dublin 1
Irland
Tel.: +353 (0)1 705 7000

Öffnungszeiten

Montag - Samstag 08:00 - 18:00 Uhr
Sonntag geschlossen

Weitere Informationen/Tipps

Der Zugang zum General Post Office ist ebenerdig und damit für Rollstuhlfahrer geeignet. Nach dem Disability Act von 2005 sollten alle öffentlichen Gebäude in Irland für Menschen mit Behinderung barrierefrei zugänglich sein. Fragen können (auf Englisch) an An Post gestellt werden, unter:

eMail: access.officer@anpost.ie

Nach oben